SK Minden 08

...der Schachklub in Minden

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schachnachwuchs schafft Aufstieg

E-Mail Drucken PDF

Für den Schachnachwuchs des Sk Minden 08 verlief die Aufstiegsrunde zur Schachverbandsliga ( U 16) doch noch erfolgreich: Nach einer Niederlage im ersten Match gegen das favorisierte Team von Blauer Springer Paderborn gelang den Mindenern in der zweiten und entscheidenden Runde ein klarer 4:0 - Erfolg gegen das Team des Sk Rheda, womit zugleich der angestrebte Aufstieg erreicht wurde.

schachjugend sk minden 08 aufstieg verbandsliga 2016 schachjugend sk minden 08 aufstieg verbandsliga 2016 schachjugend sk minden 08 aufstieg verbandsliga 2016

Die Mindener, die diesen entscheidenden Wettkampf mit der Bestbesetzung bestreiten konnten, zeigten sich von ihrem Coach Helmut Scholder gut eingestellt. Den ersten Siegpunkt verbuchte dabei Lea Marie Gorka , die zunächst ihre Partie geschickt im Gleichgewicht hielt, danach die sich bietenden Chancen nutzte und zu einem erfolgreichen Mattangriff kam.

Nicht alltäglich ging es in der Partie von Björn-Lasse Carstensen zu. Nach einem schweren Fehler schien der Partieverlust kaum abwendbar, der Mindener warf die Flinte nicht ins Korn und mobilisierte seine letzten Kräfte, so dass sein Gegenüber seinerseits den Faden verlor und diese Partie mit einem glücklichen Sieg für die Mindener endete.

Am längsten wurde in den Partien von Eric Oevermann und Sebastian Harris gespielt, wobei sich die Kontrahenten zunächst lange Zeit nicht aus der Deckung wagten. Durch geschicktes Manövrieren und mit geduldigem Spiel verschafften sich die Mindener nach und nach kleine positionelle Vorteile. Diese gaben In der Endphase der beiden Partien den Ausschlag, als - nach über drei Stunden Spielzeit - vorgerückte Freibauern den entscheidenden Weg bahnten und weitere Siegpunkte für die Mindener bedeuteten.

Trainer und Jugendwart Helmut Scholder zeigte von der Mannschaftsleistung in der Saison überaus beeindruckt und setzt für die nächste Zeit weiter auf forciertes Training, um auch in der nächsten Saison der Klassenerhalt sichern zu können.

Schachtalente spielen um Schiffsmühlenpokal

E-Mail Drucken PDF

Der Sk Minden 08 richtete jetzt zum dritten Mal in Folge das Schachturnier für Jugendmannschaften um den Schifsfmühlenpokal 2016 aus, zu dem neun Viererteams gemeldet hatten.

Besonders reizvoll und nicht alltäglich war diesmal auch der Spielortort., der wegen der unsicheren Wetterlage von der Schiffsmühle in das benachbarte, ehrwürdige Gebäude des ehemaligen BZA Minden mit seinen historischen Wandgemälden verlegt worden war. Unter der bewährten Leitung von Turnierorganisator Helmut Scholder gab es dabei es interessante, umkämpfte Partien, mit manch überraschendem Ausgang.

Besonders spannend ging es in der Altersklasse U16 zwischen dem SC Porta und dem SK Minden 08 zu: Nachdem die erste Begegnung 2:2 endete, musste eine weitere Runde die Entscheidung bringen. Nach turbulentem Spielverlauf fiel die Entschiedung dann mit einem 3:1 -Sieg letztlich zu Gunsten der Mindner, so dass der im Vorjahr vom SC Porta gewonnene Pokal wieder nach Minden zurückging.

Wie bereits in den Vorjahren waren die Mannschaften der U 10 und der U12 des SV Bückeburg nicht zu bezwingen. Sie siegten souverän in beiden Klassen und gewannnen damit die Wanderpokale zum dritten Mal in Folge.

Schiffsfmühlenpokal Minden 2016
Das Foto zeigt die Siegermannschaften vor dem historischen Gebäude des ehemaligen BZA Minden

Schachjugend qualifiziert für NRW-Finale

E-Mail Drucken PDF
Schachjugend SK Minden 2016

Die Schach-Jugend des Sk Minden 08 war diesmal bei den OWL- Schach-Blitzmeisterschaften gut vertreten und erkämpfte in der Mannschaftswertung in der Altersgruppe U 20 in der Besetzung Sven - Jöram Carstensen, Eric Oevermann, Sebastian Harris und Björn - Lasse Carstensen einen guten vierten Platz.

Dabei zeigten sich die Mindener von ihrem Betreuer Helmut Scholder gut eingestellt und mussten nur den favorisierten Teams aus Paderborn und Lippstadt den Vortritt lassen. Das Mindener Jugendteam stellt damit zugleich den einzigen Vertreter des Schachbezirks Porta beim NRW - Finale.

In den Einzelwettbewerben erreichte Sven - Jöram Carstensenin der Gruppe U 20 den 4. Platz ; in der U 16 wurde Eric Oevermann Fünfter, bei den U14 belegten Lea Marie Gorka und Antonia Fischer Plätze im Mittelfeld.

Tabelle VL B 2015/16

Team
MP
BP
1
14
46.0
2
13
43.5
3
12
38.0
4
11
41.0
5
11
41.0
6
9
36.5
7
7
36.5
8
5
26.5
9
5
24.5
10
3
26.5

Tabelle U16 VK Nord 2015/16

Team
MP
BP
1
10
17.0
2
7
12.5
3
6
11.5
4
4
10.0
5
3
8.0
6
0
1.0

Tabelle BL 2015/16

Team
MP
BP
1
11
37.5
2
11
32.5
3
10
35.0
4
10
35.0
5
9
32.0
6
7
34.5
7
7
30.0
8
6
29.0
9
5
28.0
10
4
26.5

Tabelle U12 VK Nord 2015/16

Team
MP
BP
1
13
23.5
2
12
19.0
3
9
18.5
4
9
17.0
5
8
17.5
6
7
15.0
7
6
12.0
8
4
12.0
9
4
9.5

Tabelle KL 2015/16

Team
MP
BP
1
15
46.0
2
14
46.0
3
14
45.5
4
13
43.0
5
8
34.5
6
8
34.0
7
7
32.5
8
5
28.5
9
4
28.0
10
2
21.0
Du bist hier: Home