SK Minden 08

100 Jahre Schach an der Weser

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

15 Jahre warten: Detlef Adam neuer Vereinsmeister

E-Mail Drucken PDF

Im ersten Schachturnier des SK Minden 08 nach der Corona - Unterbrechung siegte Detlef Adam  mit 5,5 Punkten

hauchdünn vor dem punktgleichen Holger Kowalsky und wurde Vereinsmeister.

Froh, endlich wieder offline am Brett zu sein, waren einige der Teilnehmer nach langer Spielpause noch auf der Suche nach der gewohnten Form, sodass es immer wieder zu (Fast-)Überraschungen kam.

Am letzten Spieltag kam es zum Fernduell zwischen Adam und Kowalsky (beide je 4,5 Punkte). Während letzterer seine Partie gegen Reinhard Mischke gewann und damit seinen Kontrahenten unter Zugzwang setzte, konnte sich Adam mit Schwarz gegen Frank Haring keinen Vorteil herausspielen. Als es so aussah als würde Kowalsky siegreich bleiben, stellte Haring kurzerhand einzügig den Turm ein und gab sofort auf, sodass Adam gleichziehen konnte. Bei der Feinwertung hatte dann der Altmeister die Nase vorn und sicherte sich nach über 15 Jahren wieder den Vereinsmeistertitel in klassischer Bedenkzeit. Holger Kowalsky musste, wie bei der letzten Vereinsmeisterschaft (2019) auch, trotz gleicher Punktzahl, wieder einem anderen den Vortritt lassen.

Auf dem dritten Platz kam Klaus Krause (5,0) vor Titelverteidiger Hans-Christoph Schröter (4,5).

Dahinter folgen  Frank Haring (4,0), Reinhard Mischke, Sven Scheibe, Yunus Stange (je 3,5) Wilfried Thormählen, Oliver Schmand, Teimuraz Kurdadze (je 3,0) bei insgesamt 14 Teilnehmern.

Beachtlich war die gute Leistung von Nachwuchstalent Yunus Stange, der in seinem ersten Turnier auf Anhieb im Mittelfeld landete.

 

Endstand

Du bist hier: Turniere Vereinsmeisterschaft Klassisch 15 Jahre warten: Detlef Adam neuer Vereinsmeister