SK Minden 08

...der Schachklub in Minden

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schach Turnierkalender Exzelsior Verlag

Zeitschrift Schach

IM Michail Saizev gewinnt Gedenkturnier

E-Mail Drucken PDF

Ein Turnier zum Gedenken an den verstorbenen Schachfreund Michael Wlaschek stand jetzt am Jahresende auf dem Programm Mindener Schachvereine.

Auf Einladung des Kultur - und Sportvereins Proleter Minden und unter der Turnierleitung des Sk Minden 08 wurde ein Turnier über neun Runden im VIP -Raum der Kampa - Halle durchgeführt. Turnierorganisator Fadil Nuridin (Proleter Minden) hatte es mit seinem Team wieder erreicht, dass Schachfreunde aus dem nordwestdeutschen Raum zu diesem besonderen Turnier anreisten.

Nach spannendem Turnierverlauf konnte Turnierleiter Frank Haring den Favoriten, den Internationalen Meister (IM) Michail Saizev (Bochum) zum letztlich ungefährdeten Erfolg beglückwünschen. Der Sieger erreichte bei acht Siegen und einem Remis insgesamt 8,5 Punkte. Dahinter folgten Georg Stelzig (Proleter Minden) und Felix Gerland (Rinteln) beide je 7,0, 4. Long Lai Hop (Bremen) 6,5, 5. Eugen Kirnos (Porta Westfalica) 6,0; 6. Lennart Seidenstücker (Rinteln) 5,5, 7. - 11. Robin Bentel (Herford), Valeri Sergejew, Aleksej Barovic (Sk Minden 08), Fadil Nuridin (Proleter) und Mariusz Schröder (Bremen) je 5,0 Punkte im Teilnehmerfeld von insgesamt 28 Spielern.

Internationaler Meister Ilja Schneider beim Schnathorster HerbstOpen-Turnier

E-Mail Drucken PDF

Beim diesjährigen Schnathorster HerbstOpen-Turnier gab es „hohen Besuch“. Der Internationale Meister Ilja Schneider, der auch viele Jahre in der Schach-Bundesliga gespielt hatte, war aus Berlin angereist.

Die „Springer“ hatten das Schnellschachturnier, das in der Gesamtschule Hüllhorst durchgeführt wurde, wieder bestens organisiert. Der Vereinsvorsitzende Helmut Kopp hatte die Gesamtleitung. Spielleiter war Daniel Kopp. Für das „leibliche Wohl“ sorgte wieder Birgit Kopp mit ihrem Küchen-Team. Die Kinder durften sich in den Spielpausen in einer Hüpfburg austoben.

Der stellvertretende Bürgermeister Hans Hamel hob in seinem Grußwort hervor, dass der Schachclub Schnathorst durch seine Beständigkeit und seine zahlreichen Aktivitäten ein Vorbild sei.

Weiterlesen...

18. Mindener Schnellschach-Turnier

E-Mail Drucken PDF

Gedächtnis-Turnier für Michael Wlaschek

am 16. Dezember 2017 in der Kampa-Halle Minden

Hahler Straße 112, 32427 Minden
Weiterlesen...

Schiffmühlenpokal 2015

E-Mail Drucken PDF

14 Schach-Teams beim Schiffmühlen-Pokal/Titel für Bückeburg und Porta

Die zweite Auflage des Schachturniers für Jugendmannschaften um den Schiffmühlen-Pokal erfreute sich diesmal mit 14 Viererteams wieder eines sehr guten Zuspruchs: Beim Schachturnier an der Mindener Schiffsmühle wurde damit die Teilnehmerzahl des Vorjahres (9 Teams) nicht nur deutlich übertroffen, vielmehr ließ auch die gute Spielatmosphäre im sommerlichem Ambiente manchen Besucher an der Weserpromenade innehalten, um den spannenden Partien zu folgen.

schiffmühlenpokal 2015
Spielszene aus dem Kampf Sk Minden 08 (links) gegen den SV Bückeburg

Nach spannendem Verlauf setzten sich die favorisierten Teams durch und erhielten aus der Hand des Turnierorganisators Helmut Scholder (Sk Minden 08) die Pokale: In der U 10 siegte der SV Bückeburg; Zweiter wurde hier der SC Porta vor dem SV Bückeburg 2 und dem Sk Minden 08; in der U 12 ging der Pokal ebenfalls nach Bückeburg ; weiter folgten hier Bückeburg 2 vor den punktgleichen Teams aus Porta und Minden ; in der U 16 siegte Porta 1 vor Minden , Bückeburg und Porta 2.

Vierer-Mannschaftsturnier

E-Mail Drucken PDF

SC Porta gewinnt Mannschaftsturnier

Schnellschach in guter Atmosphäre

Acht Vierermannschaften aus Minden und Porta kämpften um Sieg und Preise in diesem beliebten Teamwettbewerb. Erfreulich war der große Anteil von jugendlichen Schachspielern, die die Gelegenheit wahrnahmen, sich in entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre mit erfahreren Gegnern zu messen. Dabei muss man anmerken, dass die Besten der Jugendlichen bereits über eine außergewöhnliche Spielstärke verfügen. Zu nennen sind hier besonders Robin Bentel und Jannik Liebelt, die für Porta an Brett 1 und 2 spielend, alle fünf Partien gewannen. Sie trugen entscheidend zum Erfolg ihres Teams bei, obwohl der SC Porta auch an Brett 3 und 4 mit E. Schrader (4,5) und E. Schulte (4) hervorragend besetzt war.

Im Finale siegte SC Porta mit 3,5 : 0,5 gegen den SK Minden 08. Den 3. Platz belegte Porta II vor Porta III und Proleter Westfalen. Der allgemeine Wunsch war, dieses Turnier auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.

Seite 1 von 2

Du bist hier: Sonstige Turniere