Schnellschach: Detlef Adam siegt!

Drucken

Spannend bis in die letzte Runde hinein mit einem denkbar engen Finale bot diesmal die Mindener Stadtmeisterschaft im Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten pro Partie.

Detlef Adam, Schnellschachmeister 2018, Sk Minden 08

Bis kurz vor Schluss hatte sich eine dichte fünfköpfige Spitzengruppe im Feld der 14 Teilnehmer gebildet, aus der vor der Schlussrunde mit Detlef Adam und Klaus Krause nur noch zwei Aspiranten Chancen auf den Turniersieg besaßen. Beide Spieler hatten bis dahin nur jeweils eine Verlustpartie aufzuweisen und trafen in der Schlussrunde aufeinander. Zudem ging Detlef Adam, der bis dahin nur ein weiteres Remis zugelassen hatte, mit einem halben Punkt Vorsprung in die letzte Partie, in der er kein Risiko mehr einging und sich mit einem weiteren Remis den verdienten Gesamtsieg sicherte.

Im Endergebnis folgten auf den nächsten Plätzen die Routiniers Helmut Langhanke, Hans - Christoph Schröter und Teimur Kurdadze, der spielerisch beeindruckte, lange in der Spitze mithielt und dicht hinter den Führenden einkam.

Der Endstand