SK Minden 08

...der Schachklub in Minden

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

SK 08 dreht Match nach 0:3 - Rückstand

E-Mail Drucken PDF

Siegreiche Aufholjagd in Bielefeld

Besonders spannend machte es am 6. Spieltag der Schach-Verbandsliga der SK Minden 08 in der Begegnung beim Bielefelder SK II.

Die Mindener gingen in Bestbesetzung an die Bretter, fanden jedoch lange Zeit an einigen Brettern überhaupt nicht ins Spiel, so dass bald erste Niederlagen nicht ausblieben.

Nach mehr als drei Stunden Spielzeit schienen die Mindener bei einem 0:3 - Rückstand der ersten Saisonniederlage nicht mehr zu entgehen, nachdem nacheinander Hartwig Weiß, Helmut Langhanke und Markus Gralla Materialverluste hinnehmen und die Partien aufgeben mussten.

Als erstem gelang Klaus Krause noch vor der Zeitkontrolle ein erstes Zeichen zur Wende zugeben, als er eine Abwicklung erfolgreich abschloss und auf 1:3 verkürzte. Danach war in den verbliebenen Partien der Wille zur Aufholjagd spürbar, um die drohende Niederlage doch noch abzuwenden. Nach einem Remis von Klaus Funke zeigten sich die übrigen Spieler auch nach mehr als vier Stunden Spielzeit doch den gewohnten Kampfgeist. Apostolos Sideris, Hans-Christoph Schröter und Detlef Adam spielten in den entscheidenden Partiephasen konzentriert Vorteile heraus und beendeten ihre Spiele erfolgreich mit drei weiteren Siegpunkten, was den nicht mehr erwarteten 4.5:3,5 - Mannschaftssieg für Minden bedeutete.

Mit diesem schwer erkämpften Erfolg verdrängen die Mindener den Bielefelder SK vom zweiten Tabellenplatz und liegen nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter aus Lieme.

Du bist hier: Archiv