SK Minden 08

...der Schachklub in Minden

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Vor dem Schachderby

E-Mail Drucken PDF

Zum Saisonstart der Schach-Bezirksliga kommt es zum hochinteressanten Derby Proleter Westfalen gegen den Sk Minden 08 II. In diesem Nachbarschaftsduell wollen beide Teams in stärkster Besetzung an die Bretter gehen; die Gastgeber spielen mit Frank Helmut Natzmer, Youssef Abas, Fadil Nuridin, Holger Höner, Roman Staniek, Jörg Buschmann, Emil Schneider und Alexander Kremser.

Die Reserve des Sk Minden 08 tritt an mit Detlef Adam, Hans-Christoph Schröter, Frank Haring, Björn Lasse Carstensen, Holger Kowalski, Jürgen Heuer, Dr. Herbert Kaufhold und Udo Köhne und erscheint nicht nur in diesem Match favorisiert, ein Aufstiegsplatz ist jedenfalls in dieser Saison anvisiert.

Dennoch will das Team des Gastgebers alles geben, um dem Favoriten das Leben möglichst schwer zu machen. Der neue Spielort des Gastgebers in Bärenkämpen bietet dazu auch exzellente äußere Bedingungen. Spielbeginn: 10 Uhr am 1.9.2019, Begegnungszentrum Bärenkämpen.

Schachdiplome für Schachjugend

E-Mail Drucken PDF

Die Schachjugend des Sk Minden 08 lieferte jetzt zum Saisonabschluss wiederum den Nachweis erworbener Schachkenntnisse:
Nach gezeigtem Trainingsfleiß und mit guter Motivation stellte sich der Schachnachwuchs den Aufgaben für das Bauern - und Läufer-Diplom, wobei die Erfolgreichen von Jugendwart Helmut Scholder die Urkunden des Deutschen Schachbundes überreicht bekamen.

Bauerndiplom Schachklub Minden 08 Läuferdiplom Schachklub Minden 08

Weitere Tests zur Hebung der Spielstärke werden im kommenden Halbjahr folgen.

Das Jugendtraining wird nach der Sommerpause am 30.8.2019 um 16 Uhr wieder in den Räumen der Stadtbibliothek fortgesetzt.

Aufstieg verpasst

E-Mail Drucken PDF

Am letzten Spieltag der Schachverbandsliga bezog der Sk Minden 08 beim Tabellennachbarn SG Enger - Spenge eine klare 2,5 : 5,5 - Schlappe. Dabei hätten die Mindener durch einen Erfolg sich den Aufstieg sichern können, aber auch an diesem Tag kamen sie nicht aus dem Formtief der vergangenen Spieltage heraus.

Bis zur Zeitkontrolle nach vier Stunden gerieten sie nach Niederlagen von Aleksej Barovic und Klaus Krause sowie Remispartien von Hartwig Weiß, Klaus Funke und Andreas Brandt in Rückstand. Auch in den restlichen Partien gelang den Gästen trotz greifbarer Chancen und materieller Vorteile kein voller Punkt mehr. Helmut Langhanke verdarb ein sehr vorteilhaftes Endspiel zum Verlust; Hans-Christoph Schröter und Detlef Adam kämpften ebenso vergeblich um einen vollen Zähler und mussten in ein Remis einwilligen.

Aufstieg nach Niederlage fraglich

E-Mail Drucken PDF

Am vorletzten Spieltag der Schachverbandsliga bezog der Sk Minden 08 gegen den Tabellenzweiten SG Turm Rietberg eine klare 2:6 - Schlappe. In diesem Match zwischen zwei Aufstiegskandidaten neigte sich die Waagschale schon bald zugunsten der Gäste. Detlef Adam, Andreas Brandt, Hans-Christoph Schröter, und Aleksej Barovic zeigten sich zu wenig konzentriert, gerieten recht schnell in die Defensive und verloren ihre Partien.

Weiterlesen...

Sk Minden verliert Spitzenkampf

E-Mail Drucken PDF

3,5:4,5 in Ennigerloh - Oelde

Am 7. Spieltag der Schachverbandsliga musste der Sk Minden 08 im Spitzenduell mit 3,5 : 4,5 - beim Spitzenreiter SV Ennigerloh - Oelde eine knappe Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen...

Sk Minden hält weiter Platz zwei

E-Mail Drucken PDF

4,5:3,5 - Erfolg gegen Werther

Am 6. Spieltag der Schachverbandsliga behauptete der Sk Minden 08 mit einem 4,5 : 3,5 - Heimsieg gegen die SK Werther 2 weiter den zweiten Tabellenplatz.

Obwohl die Mindener diesmal zwei Stammkräfte ersetzen mussten, war dieser knappe Erfolg verdient. Den Anfang machte Apostolos Sideris, der frühzeitig sich bietende Chancen zum Partieerfolg nutzte. Nach zwei Remispartien durch Aleksej Barovic und Jürgen Heuer musste Andreas Brandt nach einer Unachtsamkeit in der Eröffnung bald in eine Niederlage einwilligen. Danach sorgten jedoch Klaus Funke und Hartwig Weiß mit ideenreichem und konsequentem Spiel für die erneute Führung, die Helmut Langhanke mit einem Remis weiter absicherte.

Detlef Adam spielte eine Partie mit sehr wechselhaftem Verlauf und konnte nach überstandener Zeitnot den Partieverlust letztlich nicht vermeiden. Insgesamt bemerkenswert bleibt, dass der Sk Minden 08 mit Hartwig Weiß (5,5 Punkte aus sechs Partien) derzeit den Top- Scorer der Liga stellt.

Sk Minden nur remis in Gütersloh

E-Mail Drucken PDF

Am fünften Spieltag der Schachverbandsliga musste sich der Sk Minden 08 beim Gütersloher SV 3 mit einem sehr mühsamen 4:4 - Unentschieden begnügen und verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

Weiterlesen...

Klaus Krause souveräner Sieger der Klubmeisterschaft des SK Minden 08

E-Mail Drucken PDF

Schon vor der siebten und letzten Runde stand Klaus Krause mit sechs Punkten als neuer Klubmeister fest. Er siegte ohne Verlustpartie und gab lediglich zwei Remisen gegen Temo Kurdadze und Christoph Schröter ab.

Weiterlesen...

Sk Minden 08 mit Kantersieg

E-Mail Drucken PDF

Am vierten Spieltag der Schachverbandsliga festigte der Sk Minden 08 mit einem überraschend deutlichen 6,5 :1,5 - Kantersieg gegen Schachfreunde aus Verl in der Spitzengruppe der Tabelle.

Weiterlesen...

Sk Minden 08 gewinnt Schach-Derby

E-Mail Drucken PDF

Am dritten Spieltag der Schachverbandsliga siegte der Sk Minden 08 im Kreis - Derby gegen den SV Bad Oeynhausen deutlich mit 5,5:2,5 und hält damit weiter Kontakt zur Tabellenspitze.

Weiterlesen...

Erster Saisonerfolg - Sk Minden 08 siegt 4,5:3,5 in Rheda

E-Mail Drucken PDF

Am zweiten Spieltag der Schachverbandsliga verbuchte das Team des Sk Minden 08 mit einem mühsamen 4,5:3,5 - Sieg beim Rhedaer SV den ersten Saisonerfolg.

Nach einem etwas glücklichen Remis zum Auftakt durch Aleksej Barovic waren die Mindener anfangs erfolgreich durch zwei Angriffssiege von Andreas Brandt und Hartwig Weiß. Auch Klaus Funke schien erfolgreich zu sein, zur Zeitkontrolle nach vier Spielstunden verlor er jedoch den Faden, geriet in Nachteil und konnte den Partieverlust nicht vermeiden. Nicht viel besser erging es Detlef Adam, der sich von Anfang an in der Defensive sah und seine Partie verlor genauso wie Helmut Langhanke, der der zunehmenden gegnerischen Initiative nichts entgegensetzen konnte. Auch Eric Oevermann stand lange unter Druck, nachdem jedoch sein Kontrahent ein zweizügiges Matt ausließ, drehte der Mindener noch das Spiel zum eigenen Partiegewinn zum 3,5:3,5 - Zwischenstand.

In der letzten Partie fiel die Entscheidung, als Klaus Krause eine Turmfesselung ausnutzte, aus der sein Gegner kein Entkommen mehr sah und die Partie aufgab. Somit reichte es letztlich doch noch zum knappen 4,5:3,5 - Sieg der Gäste, obwohl sie auch diesmal wie am ersten Spieltag an den ersten vier Brettern lediglich nur einen Zähler aus vier Partien verbuchen konnten.

Seite 1 von 5

Du bist hier: Aktuelles